Hauptversammlung des Leichtathletikclub Wohlen 2017

 

Am Freitag, 20. Januar 2017 fand unsere jährliche Hauptversammlung im Kirchgemeindehaus Wohlen statt. Bei diesem Anlass, lassen wir sowohl das alte Vereinsjahr revuepassieren, richten unseren Blick aber auch nach vorne, um die Weichen für ein weiteres erfolgreiches Jahr zu stellen. Nach getaner Arbeit liessen wir den Abend mit allen Anwesenden bei einem geselligen Fondueplausch ausklingen.

Wenige Minuten nach 19:00 eröffnete Mirjam Krebs die Hauptversammlung vor den mehr als vierzig Anwesenden Vereinsmitgliedern. "Es ist bereits mein viertes Jahr als Präsidentin, welches hinter mir liegt", lässt sie die Mitglieder wissen. Sie blickt zusammen mit dem Vorstand auf ein interessantes und durchaus erfolgreiches Vereinsjahr 2016 zurück. Im organisatorischen Bereich steht der LAC mit zwei selber durchgeführten Anlässen sehr gut da. Sowohl der "Schnäuscht Mittuländer", wie auch unser traditionelles "Quer dür Wohle" hat der Verein mit allen nötigen Helfern gut über die Bühne gebracht. Aber auch sportlich, der eigentlichen Kerndisziplin unseres Vereins, müssen wir uns definitiv nicht verstecken. Mirjam hebt in ihrem Jahresbericht besonders die Leistungen an den Schweizermeisterschaften von Cedric Hank und Leonie Studer hervor, lobt unsere LMM-Damen für ihren sensationellen 2. Rang am Schweizerfinal und rundet diese Zusammenfassung mit der Teilnahme unseres Neumitglieds Riste Pandev an den olympischen Sommerspielen in Rio ab. Mit diesen Nennungen hat sie den anschliessenden Bericht vom technischen Leiter Tinu Hauert bereits wesentlich verkürzt. Dieser unterstreicht, dass sich alle beim LAC wohl fühlen sollen und dass der Verein auf allen Altersstufen eine super Truppe und engagierte Trainer vorzuweisen hat. Er selber stellte sich mit den Worten "sofern ihr mich noch wollt" auch als Trainer ein weiteres Jahr der Herausforderung, was wie erwartet mit einem konsequenten Nicken der anwesenden Athleten/innen bestätigt wird. Der LAC Wohlen hat 2016 bewiesen, dass auch ein kleiner Verein ganz vorne mitmischen kann.

Wie an einer Hauptversammlung üblich, sind Wahlen ein wichtiger Teil des Prozederes, denn auch für das Vereinsjahr 2017 braucht der LAC einen gewählten Vorstand. Zu Beginn wurde die Präsidentin Mirjam Krebs, welche sich auch für ein weiteres Jahr zur Verfügung stellt, einstimmig gewählt. Zum Dank für ihre bisher geleistete Arbeit für den Verein, erhielt sie vom Vorstand einen Blumenstrauss, welcher von einem Applaus der Anwesenden begleitet wird. Aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stand die langjährige Protokollführerin Mareika Hensel. Die frisch gewählte Präsidentin bedankte sich für ihre geleistete Arbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. Zur Schliessung der entstandenen Lücke im Vorstand werden Remo Meyer und Saskia Münger vorgeschlagen. Gemeinsam mit den restlichen Vorstandsmitgliedern, die sich alle für eine weitere Periode zur Wahl stellen, wird der Vorstand einstimmig gewählt. Er konstituiert sich nun wie folgt: Mirjam Krebs (Präsidentin), Lukas Schmid (Vize-Präsident), Urs Schlatter (Kassier), Sandra Aebi (J+S Coach, Protokoll), Martin Hauert (Technischer Leiter), Saskia Münger (Beisitz) und Remo Meyer (Beisitz).

Eines der letzten Traktanden stellte die Ehrung einer Sportlerin, eines Sportlers und eines Teams des Jahres dar. Tinu Hauert erklärte an dieser Stelle, dass nicht nur sportliche, sondern auch sonstige Leistungen für den Verein berücksichtigt werden, es in diesem Jahr für den Vorstand aber relativ klar war, wem diese Ehre zu Teil werden soll. In der Kategorie Sportlerin des Jahres liess sich Leonie Studer feiern, welche durch ihre beiden 3. Plätze über 100m und 200m an den Schweizermeisterschaften ein Ausrufezeichen setzte. Die Wahl für den Sportler des Jahres fiel erwartungsgemäss auf unseren vereinsinternen Olympioniken Riste Pandev, welcher sich in Rio mit den weltbesten Sprintern messen durfte. Anita, Saskia, Daniela, Leonie, Kristina und Meret durften sich über den Sieg in der Kategorie Team des Jahres freuen, verdient durch ihren hervorragenden 2. Rang an der LMM-Schweizermeisterschaft. Geehrt wurden unsere Sieger vom technischen Leiter Tinu Hauert persönlich. 

sportler2016 sportlerin2016 team2016

Sportler des Jahres
Riste Pandev

Sportlerin des Jahres
Leonie Studer

Team des Jahres
v.l.n.r. Meret Bieri, Kristina Draganova, Anita Röthlisberger, Daniela Schlatter, Leonie Studer (es fehlt: Saskia Münger)

Nach abschliessenden Informationen über den neu beschafften Trainer und einer Sammlung von Ideen aus dem Kreise der Anwesenden für das neue Vereinsjahr schloss Mirjam Krebs die Hauptversammlung mit einem Dank an alle Trainer/innen, Eltern, Athleten/innen und dem Vorstand für ihre Unterstützung und lud alle Mitglieder zum anschliessenden Fondueplausch ein, was mit einem Applaus quittiert wurde. Beim gemütlichen Fondue wurden weitere Ideen ausgetauscht, über das vergangene Jahr gelacht und auf ein spannendes sowie hoffentlich erfolgreiches 2017 mit dem LAC Wohlen angestossen.