frauenkappelen  
  Mittelländisches Turnfest 2015 in Frauenkappelen      

 

Das Turnfest 2015 ist bereits wieder Geschichte und wir können ein weiteres Mal absolut stolz auf unsere Leistungen zurückblicken.

Freitag, 26.06.2015, Einzelwettkampf

Bei sonnigem und heissem Wetter starteten Rebecca Häner, Kristina Draganova, Saskia Münger in der Kategorie LA 4-Kampf Turnerinnen, Remo Meyer und Lorenz Studer in der Kategorie Berner  Sechskampf Turner, Cedric Hank in der Kategorie LA 5-Kampf männliche Jugend und Leonie Studer sowie Jara Richard in der Kategorie LA 4-Kampf weibliche Jugend. Alle erbrachten sensationelle Leistungen. Kristina, Remo, Leonie und Cedi  durften am Ende sogar zuoberst respektive Jara zu zweitoberst aufs Podest steigen. Rebecca, Saskia und Lorenz beendeten ihren Wettkampf auf den tollen Rängen 4 resp. 11 und 19. Besonders hervorzuheben sind dennoch die Leistungen von Remo Meyer. Er absolvierte die 100m in 11.54s, warf den Speer 42.94m weit, sprang im Weitsprung 6.60m, stiess die Kugel auf 14.35m, überquerte die Hochsprunglatte bei 1.80m und lief die 800m in schnellen 2.15min. Herzliche Gratulation euch allen zu diesen tollen Resultaten.

Samstag, 27.06.2015, Vereinswettkampf

Der zweite Wettkampftag stand ganz im Zeichen des traditionellen Vereinswettkampfes. Der LAC Wohlen startete in der Kategorie Vereinswettkampf Aktive 3-teilig, 3. Stärkeklasse. Für uns ging es um 09.45 mit der Pendelstafette 80m los. Beim Einlaufen kamen wir dann doch etwas ins Zittern, da kein einziger Wechsel zu klappen schien. Doch als es dann ernst galt, absolvierten wir diese Disziplin ohne einen einzigen Wechselfehler und erreichten eine super Note von 9.91. Der zweite Wettkampfteil bestand aus dem Weitsprung und dem Kugelstossen. Auch hier erreichten wir zwei sehr gute Noten von 9.69 im Weitsprung und 9.52 im Kugelstossen. Der dritte und letzte Wettkampfteil bestand aus dem Speerwerfen, dem Hochsprung und dem Fachtest Allround. Alle Disziplinen konnten sehr gut gemeistert werden und wurden mit den Noten 9.75 im Hochsprung, 9.29 im Speerwerfen und 9.27 im Fachtest Allround belohnt!

Aus all diesen Leistungen resultierten die Abschlussnote von 29.04 und der tolle 3. Platz von 34 startenden Vereinen in der 3. Stärkeklasse. Diese sensationelle Abschlussnote bedeutet für den LAC Wohlen einen absoluten Gesamtrekord!

Nach dem Wettkampf trafen wir uns erneut, um den Tag mit einem Apéro und später einem Nachtessen ausklingen zu lassen. Manch einer feierte danach bis in die frühen Morgenstunden.

Sonntag, 28.06.2015, Pendelstafette 60m und Rangverkündigung

Bereits um 08.30h trafen wir uns wieder auf dem Wettkampfgelände! Einige unter uns kamen aufgrund der langen Nacht im Festzelt nicht in den Genuss von viel Schlaf und waren dementsprechend etwas Müde… J Leider war unsere Anmeldung bei der Wettkampfleitung untergegangen und es hiess lange, dass wir nicht starten dürfen. Dank dem grossen Engagement von Tinu, welcher mit Herzblut um unseren Startplatz kämpfte, durften wir dennoch starten. Beide Mannschaften (Mixed & Frauen) qualifizierten sich für den Final der besten sechs Staffeln. Am Ende konnte das Mixed-Team sogar zuoberst aufs Podest steigen. Die Frauenmannschaft hatte etwas weniger Glück und musste sich aufgrund diverser Stabfehler dann mit dem 5. Rang begnügen.

Es het gfägt! Merci und bis zum nächste Turnfescht!